2017-07-09 Zur falschen Zeit…

… am falschen Ort, dann noch ohne Schutz und schon  ist’s passiert. Immerhin kann ich jetzt das Gefühl nachvollziehen, mit solchen Lippen sprechen, trinken oder küssen zu müssen. Zum Tathergang: Beobachtung am Flugloch, später Nachmittag, kurzes Gebrummsel an der Lippe, ein bisschen im Schnurrbart verfangen und ZACK, kurzer Stich, kurzer Schmerz, dicke Lippe, dicke Backen, dicker Kopf. Festsetzen der Täterin zum Einleiten weiterer Ermittlungen oder Vorführen beim Haftrichter aussichtslos, da die Verdächtige kurz nach der Tat verstorben ist. Und nein, das auf dem Bild bin natürlich nicht ich selbst, auch wenn es inzwischen seeehr ähnlich ausschaut…

Lernen wir also aus diesem Tag und stehen künftig nicht ohne Schutz direkt in der Einflugschneise. Zumindest dann nicht, wenn dort reger Flugverkehr herrscht. Bei der sich bietenden Gelegenheit habe ich heute zum ersten Mal ein Mädel seziert. Nicht zur Strafe oder aus Rachegelüsten, nein, aber nachdem einige recht orientierungslos und offensichtlich auch trotz verschiedener Varianten von Starthilfen ziemlich flugunfähigwillig auf dem Rasen herumkrabbelten und die alte Königin entweder verschwunden oder verendet war, wollte ich sichergehen, dass sich hier keine Nosemose breitmacht.

WARNHINWEIS!

_FSK_ab_18_logo.svg

Das nachfolgende Bild enthält Darstellung von Gewalt
und ist für Jugendliche unter 18 Jahren NICHT geeignet!

Der nach dem Ziehen des Stachels sichtbare Inhalt zeigt mir nichts Auffälliges, zumindest keinen weißlich glasigen Enddarm. Und so richtig apathisch sitzen sich auch nicht vor dem Flugloch, Dysenterie konnte ich bislang nicht feststellen und am Stechreflex mangelt es ja offenbar auch nicht gerade.

IMG_20170709_174802opt
[Anm.: Bei dieser Aufnahme wurde sichergestellt, dass keine Tiere leiden oder unnötigen Schmerzen ausgesetzt waren.]
Ich bin jetzt erst mal außer Gefecht (danke meinem Helferlein beim Erstellen dieses Beitrags) und die beiden nächsten Tage zuhause. Leider. Aber mit diesem Aussehen, den SSS-Problemen (Schlucken, Sprechen, Schlürfen) und dem dicken Kopf bringe ich im Büro – spätestens ab heute Nachmittag bzw. morgen früh, wenn die Schwellung ihren Höchststand erreicht – keine oder sicherlich nicht die erwartete Leistung.


 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s