2016-07-01 Kontakt!

Schnupperkurs beendet, ein Tag muss reichen. Heute zusammen mit Klaus das Futterdeckelchen am Plastik-Käfig geöffnet und ihn wieder zwischen die Rähmchen geklemmt. Zwei tote Bienen hingen außen am Plastik-Käfig, könnte sein, dass wir sie beim Einsetzen gestern eingeklemmt haben oder dass sie von innen abgestochen wurden. Naja, hoffentlich ersteres.

Jetzt heißt es warten, bangen und beten. Wird „die Neue“ vom Volk akzeptiert? Oder totgestochen? Findet sich genug Platz auf den Rähmchen und wird sie Eier legen?

Da alles recht schnell gehen musste, heute mal ohne Bild.


 

Advertisements

2016-06-30 Königlicher Besuch!

Weißes Hemd, Anzug und Krawatte bitte! Die Königin kommt! Im Doppelpack. Es summselt und brummselt und alle 15 Minuten quietscht und schreit es aus den beiden kleinen Plastik-Käfigen. Die lagen heute im Briefkasten und wurden kurz danach auf den kühlen Ofen gelegt. Zum Beruhigen und Frischluftschnappen.

Geplant ist, sie für 1 Tag in die Beute zu legen, als Schnupperkurs für beide Seiten sozusagen, und erst danach die Futterklappe am Plastik-Käfig zu öffnen, damit sich die Begleit-Bienen und die Beuten-Bienen gegenseitig durchfressen und somit die Königin befreien. Mal sehen, ob das eine gute Idee ist. Imkervater Klaus will heute Abend noch vorbeikommen und wir setzen dann eine von beiden in meinen Ableger.

Kurz darauf und wie versprochen ist Klaus gekommen und wir haben die Nummer 85 (Nummer 80 ist seine) in meinen Ableger geklemmt. Zwischen zwei Rähmchen, in den denen bis vor kurzem noch Brutwaben waren. Oben auflegen ging nicht, weil sonst der Deckel des Ablegers nicht schließen können. Naja, wird schon gutgehen.

IMG_20160630_172738